In guten
Händen

Beratend und therapeutisch.

Ich behandle meine Patienten mit manuellen Techniken der Faszientherapie, der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, der Osteopathie des Tensegrity Konzeptes sowie der Chirotherapie.

Dazu gehört für mich immer auch eine Beratung zu besserer Bewegung und Beweglichkeit in Alltag, Beruf, Freizeit und Sport sowie ein gutes Ernährungskonzept für einen optimalen und nachhaltigen Erfolg der Behandlung.

Ich betreue Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters, vom „Bewegungsmuffel“ bis zum Sportler (Freizeit- und Leistungssportler).

Manuelle
Schmerztherapie

Schmerzen am Bewegungsapparat stehen im Mittelpunkt meiner Arbeit. Sie beruhen häufig auf Störungen im muskulofaszialen Gewebe.

Faszien sind z. B. Sehnen, Bänder, Gelenkkapseln und das Bindegewebe. In diesen Strukturen entsteht ein Großteil der Schmerzen. Oft werden diese Schmerzen durch jahre- oder jahrzehntelange Fehlbelastungen im Alltag oder im Beruf hervorgerufen oder aber kurzfristig durch Überlastungen beispielsweise im Hobby- oder Leistungssport.

Da wir Faszien von Kopf bis Fuß haben, können über diesen Ansatz auch Beschwerden von Kopf bis Fuß behandelt werden.

Also nicht nur Sehnenscheidenentzündungen, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen, Hüftschmerzen und Knieschmerzen z. B. bei Gelenkverschleiß, Arthrose der Gelenke oder Fehlhaltungen, sondern auch Schmerzen bei Migräne, Schleimbeutelentzündungen, Zähneknirschen, Gleitwirbel, Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Tennisarm, Golferellenbogen, Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger, Fersensporn sowie Schmerzen bei Fibromyalgie usw.

„Damit müssen Sie leben!“

Kennen Sie diesen Satz? Es gibt wohl kaum etwas Entmutigenderes für einen Patienten mit Schmerzen!

Wenn die Ursache nicht einfach behoben werden kann, werden häufig Schmerzmittel verordnet, die vor allem über einen längeren Zeitraum eingenommen, belastende, mitunter auch lebensbedrohliche Nebenwirkungen haben können. Mein Ansatz beruht darauf, die Ursache der Schmerzen zu behandeln und nicht nur die Symptome.

Termin anfragen
Dr. med. Ulrike Dörwaldt Schmerztherapeutin Oldenburg Orthomolekulare Medizin

Orthomolekulare
Medizin

Hier geht es um die Mikronährstoffe in unserem Körper, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren oder Fettsäuren. Besteht ein Mangel durch ungenügende Zufuhr, durch Stoffwechselstörungen, Krankheiten oder aufgrund der Einflüsse eingenommener Medikamente, kann dieser Mangel bei vielen Mikronährstoffen gemessen und dann entsprechend ausgeglichen werden.

Außerdem werden diese Substanzen auch über den normalen Bedarf hinaus zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Man spricht dann von Mikronährstofftherapie.

Gerade bei Schmerzzuständen, die häufig durch entzündliche Prozesse oder Arthrose bedingt sind, mit Verspannungen und übersäuertem Gewebe zu tun haben, kann die Mikronährstoffmedizin die Schmerzbehandlung wertvoll unterstützen.
Ich biete Ihnen hier Beratung an, lasse bei Bedarf Laboranalysen durchführen und empfehle entsprechende Nährstoffpräparate.

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit (….) durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“

Linus Pauling (1901-1994) Forscher und Nobelpreisträger

Termin online buchen

Zum Kontaktformular
Praxis

Dr. med. Ulrike Dörwaldt

August Carrée
Auguststrasse 7
26121 Oldenburg

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung:

Tel.: 0441 - 98 33 38 68
info@schmerztherapie-doerwaldt.de